PrŘfung zum 8. Kyu

Unsere erste Pr├╝fung (zum 8. Kyu - Gelbgurt)

am 29.06.2007

 

i-WtKhk57-L


Lange ist es her, und trotzdem ist es so, als ob es vorgestern gewesen w├Ąre.

Nachdem wir erst jetzt (Januar 2014) dabei sind, eine eigene Homepage zu gestalten und ich nicht auf einen Bericht ├╝ber unsere erste G├╝rtel-Pr├╝fung verzichten m├Âchte, muss der Bericht dar├╝ber eben kurz ausfallen.

Vor Jahrzehnten hatte ich mich zum ersten mal f├╝r Karate interessiert, aber ich habe den Wunsch nie in die Tat umgesetzt. Mag es daf├╝r auch nachvollziehbare Gr├╝nde geben, gl├╝cklich wurde ich mit meiner Entscheidung nicht.

Immer wieder habe ich mich ge├Ąrgert, dass ich nicht in jungen Jahren mit dem Karate begonnen hatte. Als dann im Jahre 2006 im “Bl├Ąttle” zu lesen war, dass demn├Ąchst in G├Ąufelden ein neuer Karatelehrgang starten sollte - wer h├Ątte gedacht, dass es in unserer neuen Wahlheimat ein Karate Dojo gibt - war Karin der Meinung, dass jammern zu nichts f├╝hre und ich solle mir ├╝berlegen, ob ich mich nicht anmelden wolle.

Das taten wir dann, ja - wir - Karin war mit von der Partie.

Und am 29. Juni 2007 war es dann so weit, die erste Pr├╝fung - zum Gelbgurt - stand an. Ich muss gestehen, das hat mich nicht kalt gelassen. Pr├╝fung ist eben Pr├╝fung, da hilft es auch nicht, dass man ihr sich freiwillig stellt, das Lampenfieber jedenfalls war mit dabei.

Aber es ging gut! Gl├╝ck gehabt? Nein! Wer zum Bestehen einer freiwilligen Pr├╝fung Gl├╝ck braucht, sollte sich ├╝berlegen, was er falsch macht ...

Oss!
G├╝nther